Am verlängerten letzten Augustwochenende waren 8 Mountainbiker*innen des RSC Wildpferde Weibern e.V. auf großer Tour im Edelsteinteil des Hunsrücks. Dabei durchquerten sie auf 3 Tagesetappen den Nationalpark Hunsrück-Hochwald, besuchten die Sommerelemente des Wintersportzentrums Erbeskopf und besichtigten die Wildenburg nahe dem gleichnamigen Wildpark. Bei einer der Touren wurde das Nachbarbundesland Saarland und die Talsperre Nonnweiler gestreift.  Sie legten insgesamt 175 km über staubige Feld- und Waldwege zurück. Da diese Region zu den deutschen Mittelgebirgen zählt ging das nicht ohne 3.500 Höhenmeter zu erklimmen. Die Mehrzahl der Teilnehmer erreichte diese Leistung ohne Elektrounterstützung.

Das Basislager der Weiberner Mountainbiker lag im Hotel-Restaurant Steuer in Allenbach wo sie von Chef Guido Steuer und seinem Team bestens versorgt wurden. Mit dabei waren Sanja, Helmut, Jürgen, Roman, Heinz, Thomas, Michael und Bernd. (b.r)

  1. Etappe: 26. August, Silberich, Wildenburg, Erbeskopf, Ringelkopf (56,8 km   1246 hm   7 Std 51 min)    https://www.relive.cc/view/vxOQowM53Mq
  2. Etappe: 27. August, Erbeskopf, Börfink (Bernd, Jürgen 45,5 km  846 hm, 4h 17min) , Neuhütten, Talsperre Nonnweiler, (die anderen: 63,9 km 1169 hm 
  3. Etappe:  28. August, Hoxel, Morbach, Dhron, Rapperath, Hunoldstein, Bauerncafe, Reinhardsmühle, Dhron, Etgert, Immert, Deuselbach, (53,9 km  971 hm, 5 Std 19min) Relive '3.Etappe Vereinstour 2022'  https://www.relive.cc/view/vQvynAJmzKO